Pokal der Niederbayerischen Meisterschaft bleibt in Landshut

McDonald’s Landshut siegt als Ausbildungsbetrieb erneut!

Wenn ein Wanderpokal vierzehn Mal hintereinander den Namen desselben Ausbildungsbetriebs trägt, dann ist ganz klar, wer der Langzeitsieger ist.

Selbstverständlich konnten nur die besten Schüler/Innen aus Niederbayern teilnehmen. Die Voraussetzung für die Meisterschaft bildet im Bereich Theorie das Ergebnis der Jahresnoten der verschiedenen Fächer. Im Verlauf des Wettbewerbs mussten dann Marketingaktionen geplant und spezifische praktische Abläufe erkannt und benannt werden.

Aufgrund der sehr guten Ausbildung durch McDonald’s Ausbildungsleiter Christian Gruber aus Landshut konnte Franchisenehmerin Astrid Eisenschink-Rampf wieder drei Auszubildende zum Wettbewerb anmelden.

Eisenschink-Rampf: „Meine Restaurants waren bei der Niederbayerischen Meisterschaft sehr gut vertreten. Ich freue mich besonders, dass Patricia Geltinger (McDonald’s und McCafé Landshut, Ludwig-Erhard-Straße) Platz 1 erreichen konnte. Aber auch der erreichte Platz 2 von Isabella Schulze (McDonald’s und McCafé Wörth / Isar) und Sarah Kochler Platz 4 (McDonald’s und McCafé Wörth / Isar) sind mehr als beachtliche Leistungen, denn wir sprechen hier immerhin vom gesamten Gebiet Niederbayern. Außerdem konnten Frau Geltinger und Frau Schulze sich für die Bayerische Meisterschaft in München qualifizieren.

Für die fleißigen Absolventen stehen übrigens auch die Karrierechancen nach dem Abschluss nicht schlecht. Die Gastronomie ist darüber hinaus ein Tätigkeitsfeld, das im Besonderen für große Abwechslung im Berufsleben steht. So erklärt sich, dass viele Azubis und Duale Studenten bei McDonald’s Landshut tatsächlich den Beruf fürs Leben gefunden haben.

Pokalsieger der Niederbayerischen Ausbildungs-Meisterschaft. Auf dem Bild von links nach rechts:
Bernhard Breitenwinkler (Gebietsleiter), Sarah Kochler, Isabella Schulze, Patricia Geltinger, Astrid Eisenschink-Rampf (Franchisenehmerin), Christian Gruber (Ausbildungsleiter)